Über Dr. Reiner Kraft

Ehemaliger CTO (Technischer Leiter), geschätzter Berater und Führungs-Coach (aller Ebenen) für die Umgestaltung von Arbeitsplätzen durch die Anwendung des „New Leadership“ Prinzips und einer tiefgehenden Innovation.

 

Mein Schwerpunkt liegt auf der Bewusstseins-Erweiterung und der Verbesserung der Denkweise, um eine bessere Führungskraft zu werden.

 

Ich besitze mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Leitung von bedeutenden größeren und kleineren Technologieunternehmen und habe 20 Jahre im Silicon Valley gelebt. Seit über 4 Jahren arbeite ich in Berlin – eine Stadt mit einer vielfältigen und lebendigen Start-up Kultur.

Meine Mission:

 

Training und Leadership Coaching: 

 

Meine Mission ist es, anderen dabei zu helfen achtsame und inspirierende Führungskräfte zu werden. Ich möchte Sie Achtsamkeit lehren und damit Ihren Stresslevel senken. Meine Methode basiert auf einen wissenschaftlichen Ansatz der Achtsamkeit, dessen Erfolg mit messbaren Ergebnissen und Kennzahlen bewiesen ist. Mit Achtsamkeit können wir gemeinsam die Welt zum Positiven verändern.

Beratung bei toxischen, stressigen, sowie allen Formen von suboptimalen betrieblichen Arbeitsumgebungen 

Ich kann Ihnen mit meinem fundierten Fachwissen und meiner langjährigen Erfahrung als Unternehmensberater helfen, Ihren Betrieb zu einer erfolgreichen und zukunftsorientierten Firma (Arbeitswelt 4.0/New Workplace) umzugestalten.

Ehemaliger CTO, nun Leadership Coach, Trainer für Führungskräfte (alle Ebenen) und Berater mit dem Schwerpunkt, den Arbeitsplatz durch Anwendung von Achtsamkeit, New Leadership und tiefgreifender Innovation zu verändern.

 

Ich besitze mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Leitung von bedeutenden größeren und kleineren Technologieunternehmen und habe 20 Jahre im Silicon Valley (Kalifornien) gelebt.

 

Seit über 4 Jahren arbeite ich in Berlin – eine Stadt mit einer vielfältigen und lebendigen Start-up Kultur.

 

Darüber hinaus habe ich in großen Unternehmen (wie Yahoo und Zalando) sowie in Start-ups (z. B. Yunar) gearbeitet und dort wertvolle Erkenntnisse und praktische Führungserfahrungen gesammelt.

 

Ich besitze die Erfahrung und das Know-how, Ihren Betrieb von einer kleinen Teamgröße in ein großes Unternehmen mit mehr als 400 Mitarbeitern zu verwandeln, aber auch zu modernisieren und nachhaltig auszurichten.

reiner-at-work (opt).jpg

Reiner Kraft, PhD

 

Reiner's Story

Nachdem ich mein Studium der Informatik in Deutschland in den 90ern erfolgreich beendet hatte, beschloss ich nach Kalifornien ins Silicon Valley zu ziehen.

 

Mit meinem Universitäts-Abschluss in der Tasche, dachte ich, dass man dort dem Geschehen am Nächsten wäre. Das Internet wurde immer wichtiger und ich arbeitete in unterschiedlichen Positionen als Techniker, Wissenschaftler, Erfinder, Produktmanager und technischer Leiter für große Unternehmen wie IBM Research und Yahoo!.

 

Nebenbei fing ich an mein Studium zu vertiefen und zu erweitern und erhielt schließlich meinen Doktortitel in Informatik an der Universität von Kalifornien, Santa Cruz 2004.

 

Was für eine aufregende und ausgelassene Reise! Viele Internet Technologien, die wir heute für selbstverständlich halten, wurden damals erfunden und aufgebaut.

Innovation & Idea Engineering

Während ich bei Yahoo arbeitete, war ich stolz auf den Einfluss, den ich auf Millionen von Menschen mit der Erfindung digitaler Produkte und der Verbesserung der Yahoo Suchmaschinen Technologie hatte.

 

Neben meiner Arbeit als Techniker und Forscher, habe ich auch über 120 Erfindungen bei der US Patent Behörde eingereicht.

 

Beide Firmen – IBM Research und Yahoo – erkannten mich als ‚Meister Erfinder‘ an und der renommierte MIT Technology Review (TR 100) nominierte mich sogar als Top Erfinder unter 30 Jahren gemeinsam mit anderen Nominierten wie Larry Page (Google) und Jerry Yang (Yahoo), die heute Welt bekannt sind. Was für eine Ehre!

 

Insgesamt habe ich fast 20 Jahre in Kalifornien verbracht. Das Leben war gut.

Aber 2016 war es Zeit, sich zu verändern. Ich beschloss mit meiner Familie nach Berlin zu gehen. Dort baute ich die technische Abteilung das Unternehmen Zalando auf -  Europas führende E-Commerce und Technologie Firma für Mode.

 

Anfang 2019 fing ich bei dem Technologie Start-Up Unternehmen Yunar (Projekt der Deutschen Bank) als CTO (technischer Leiter) an, um mehr Erfahrung in kleineren Firmen zu sammeln.

Erfahrung als Führungskraft

Meine erste Stelle als technischer Leiter hatte ich 2006. Ich merkte, dass ich meinen Einfluss ausbauen konnte, indem ich Techniker managte und zu einer gemeinsamen Vision führte.

 

Ich lernte etwas Wichtiges:

:

Die Qualität der Unternehmensführung bestimmt die allgemeine Qualität von dem, was an den Kunden ausgeliefert wird, aber auch die Qualität des Arbeitsumfeldes. 

 

 

Eine gute Führungskraft definiert eine mutige Vision und deren Sinn, inspiriert sein Team und unterstützt und führt sie auf dem Weg zu dieser Vision.

 

Bevor ich die Wichtigkeit und den Einfluss einer bedeutsamen Unternehmensleitung erkannte, fragte ich mich:

 

 

Was macht eine gute und erfolgreiche Führungskraft aus? 

 

Während ich an der Berkeley Universität in Kalifornien Technikwesen und unternehmerische Führung studierte und Feedback von meinen Teams, Mentoren und Mitarbeitern erhielt, wurde mir klar, dass Unternehmensführung sehr komplex ist und das es viele Methoden und Ansätze gibt, die eine Führungskraft anwenden kann.

Es gibt kein richtig oder falsch, wenn es um Führung geht, da es sehr von dem Umfeld und der Situation abhängt.

 

Jede Führungskraft hat auch einen einzigartigen, persönlichen Führungsstil, der sich aus seiner Fähigkeit und früheren Erfahrungen zusammensetzt.

Wie meine Reise der Achtsamkeit begann

Während ich meinen eigenen Führungsstil 2015 entwickelte, erlebte ich einen starken und unerwarteten Rückschlag.

 

Ich habe immer sehr hart in meinem Job gearbeitet. Sogar in meiner Freizeit habe ich mit verschiedenen Start-ups Ideen experimentiert und lehrte nebenberuflich als Professor an der Universität von Kalifornien in Santa Cruz Web Engineering. Ich habe später erst bemerkt, dass 16 Stunden Tage über einen langen Zeitraum nicht gesund sind und dass es einen irgendwann völlig auslaugt.

 

Glücklicherweise bemerkte ich es, bevor ich ein Burn-out hatte, nahm mein Leben in die Hand und meldete mich bei einem achtwöchigen auf Achtsamkeit basierenden Stress Bewältigungs Kurs an, der von Yahoo angeboten wurde. Das war meine allererste Erfahrung mit Mediation und Achtsamkeit.

 

Im Großen und Ganzen fühlte es sich gut an und ein Teil meiner persönlichen und spirituellen Entwicklung fing damals als Schüler der Achtsamkeit an. Ich hatte ein paar tiefe, mystische Erfahrungen während dieser Zeit und konnte meinen Beruf und mein Privatleben in Einklang bringen. Meine Gesundheit und mein Wohlbefinden verbesserten sich und ich war Stress resistenter.

 

In den darauffolgenden Jahren wurden mir diese Praktiken immer vertrauter und ich konzentrierte mich auf meine persönliche Entwicklung und Stress Bewältigung. Daraus resultierte natürlich auch eine tiefgreifende Veränderung meines Lebens. Techniken wie Yoga und Mediation beeinflussten mein Leben positiv und ich kam in den Genuss der Lehren vieler Achtsamkeits-Lehrer und auch Traditionen.

Ein Datenbezogener und wissenschaftlicher Ansatz zur achtsamen Führung, Stress Resistenz und tiefgreifender Innovation

Als Wissenschaftler wollte ich jedoch immer wissen, woran messe ich meinen Fortschritt?

 

Den Fortschritt in effektiverer Führung, einer höheren Stress Resistenz, mehr Energie, einer allgemein besseren Gesundheit und einer Erweiterung des Bewusstseins.

 

Wenn ich zum Beispiel mich 20 Minuten hinsetze und meditiere, wie weiß ich, dass es für meinen Körper und Geist hilfreich war? Was ist eine sinnvolle Nutzung meiner Zeit? Wäre es besser 30 Minuten zu meditieren, und wie oft sollte ich es wiederholen?

 

Das gab mir den Anstoß mit unterschiedlichen elektrischen Geräten (wie z.B. das „Muse-Meditation-Stirnband“, „Herzmathe“) und Technologien zu experimentieren. Auf diese Weise konnte ich feststellen, wie mein Körper auf die Achtsamkeits-Techniken reagierte.

 

Ich bemerkte, dass Meditation und Achtsamkeits-Techniken eine größere Wirkung haben, wenn man gesund ist. Zu dieser Zeit wurde ich von Body-Hacker Pionieren wie Dave Asprey, Ben Greenfield und Olli Sovijärvi inspiriert.

 

Body Hacking ist verwandt mit der „Quantified Self“ Bewegung. Es nutzt die neusten tragbaren Technologien und Labore, um den Körper zu testen.

 

Mit kurzen Rückkopplungsschleifen können wir erforschen und schnell feststellen, was mit Diäten und Lifestyle Änderungen funktioniert und was nicht. Technologien, die den Schlaf messen, Sport, Stress, Gesundheit und sogar die Funktion des Gehirns kann man heute damit erforschen.

 

Ich fing an mit verschiedenen Ansätzen zu experimentieren und stellte ein System für mich zusammen, das nicht nur misst, wieviel Energie wir in Achtsamkeits-Übungen geben, sondern auch die neusten wissenschaftlichen Erkenntnisse zur Körperverbesserung mit einbezieht. Das Ziel dieses Systems war es, ultra Stress resistent zu werden, die allgemeine Gesundheit zu verbessern und weiterhin das Bewusstsein zu erweitern.

Das Training des Geistes als Grundlage 

Es gibt das lateinische Sprichwort "Mens sana in corpore sano" (Ein gesunder Geist braucht einen gesunden Körper). Es besagt, dass physische Übungen wichtig und grundlegend für mentale und psychologische Gesundheit sind.

Ich stimmte diesem Zitat zu, fand aber während meiner Experimente heraus, dass das Umgekehrte noch mehr zutraf

:

„Ein gesunder Körper braucht einen gesunden Geist“

Genauso wie der Körper Training braucht, um stark zu bleiben, braucht der Geist Übung, um fokussiert im momentanen Augenblick zu bleiben.

 

Und nur, wenn man einen gesunden Geist hat, besitzt man die Grundlage für einen gesunden Körper.

 

Wussten Sie, dass das menschliche Gehirn 50.000 Gedanken an einem durchschnittlichen Tag hat?

 

Wenn man einen kranken Geist hat, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die meisten der Gedanken negativ sind und sich deshalb nachteilig auf die molekulare Ebene des Körpers auswirken. Es gibt zahlreiche wissenschaftliche Belege dazu.

 

Das bedeutet, dass man die ganzen guten Biosachen essen, teure Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, regelmäßig Sport treiben kann, aber dennoch immer kränker auf einer molekularen Ebene wird, wenn man sich nicht um seinen Geist kümmert.

 

Stress, der durch falsche und negative Programmierung Ihres Geistes entsteht, hat entscheidende und schädliche Wirkung auf Ihre Gesundheit, und damit auf Ihre Effizienz als Führungskraft.

 

Seit dieser Erkenntnis trainiere ich meinen Geist diszipliniert jeden Tag.

.

 

Warum es wichtig ist, Stress resistent zu werden! 

Ich wurde Zeuge, wie Stress mein eigenes Leben in Beruf und im privaten Bereich negativ beeinflusst hat.

 

Auf der körperlichen Ebene sank mein Energie-Level schnell, meine Gesundheit befand sich in einem schlechten Zustand und mein Schlaf sehr unregelmäßig. Ich war jeden Tag müde. Das Resultat war, dass meine Produktivität und mein Output sank sowohl quantitativ und qualitativ.

 

Bei der Arbeit stellte ich fest, dass Stress einen negativen Einfluss auf meine Entscheidungen als Führungskraft hatte. Das bedeutete auch Stress für mein Team und meine Mitarbeiter, da Stress geladene Energien ansteckend sind und sich schnell in einer Abteilung verbreiten.

 

Die zugrundeliegende Quelle von Stress ist Angst, und Entscheidungen, die man aus Angst trifft, sind nie gut, glauben Sie mir!

 

Stress resistent werden ist deshalb eines der wichtigsten Themen, um ein achtsamer Führer zu werden. Sie sollten ein Meister des Stress Managements werden. Deshalb entschied ich mich, es zu einem Thema der achtsamen Führung zu machen.

 

Wenn man Stress bekämpfen möchte, muss man sich jedoch erst bewusstwerden, wie man ihn misst, wozu Biomarker Tests dienen und wie man sie über einen Zeitraum anwendet, um einen Fortschritt zu verzeichnen (kenn‘ Deinen Feind). Es gibt dazu mittlerweile viele Forschungen und neueste Erkenntnisse aus den letzten Jahren.

 

Besonders in der Achtsamkeit, aber auch in der Bio Hacking Community gibt es viele gute und erprobte Ideen für Experimente und für die Forschung.

 

The gute Nachricht: Stress kann bewältigt werden!

 

Ich habe alles, was ich gelernt habe, in ein effektives wissenschaftlich fundiertes System zusammengetragen. So können Sie lernen über die Zeit Stress resistenter zu werden, die richtige Metrik zur Messung anzuwenden und diese anzupassen.

Achtsamkeit am Arbeitsplatz 

Dann habe ich mich gefragt: 

Wäre es nicht großartig, wenn ich die Vorteile der Achtsamkeit, die ich in meinem Privatleben erzielt habe, auch auf die Arbeitswelt anwenden könnte?

 

 

Als Führungskraft fiel mir jedoch auf, dass viele Menschen von ihrem Ego gesteuert sind und manchmal auch politische Machenschaften anwenden, um ihren Einfluss zu vergrößern.

 

Zu viele Führungskräfte konzentrieren sich auf das Erreichen ihrer Ziele und Geschäftsergebnisse. Aber genauso wichtig ist es zu sehen, wie die Arbeit bewerkstelligt wird und welche persönlichen Werte unser Handeln beeinflussen.

 

Wenn Sie Ihre eigene persönlichen Werte, sowie ihre einschränkenden Gedanken und falschen Glaubensmuster kennen, dann ist das ein wichtiger Schritt, um ihr Bewusstsein zu erweitern.

 

Als ich die Prinzipien der Achtsamkeit auf meinen Führungsstil anwendete, sah ich sofort ermutigende Ergebnisse.

2017 veröffentlichte ich die „12 Prinzipien der achtsamen Führung“ und wandte die Prinzipien in meinem Unternehmen an.

 

Während dieses Experiments erhielt ich beachtliche Ergebnisse und Einsichten, was funktioniert und was nicht.

 

Ich bin von dem Thema der achtsamen Führung begeistert. Ich habe gemerkt, was es für eine Potenzial besitzt, um eine bedeutsame Arbeitsatmosphäre zu schaffen, die Mitarbeiter glücklicher macht und langfristige, nachhaltige und positive Ergebnisse für ein Unternehmen erzielt.

 

Die meisten von uns sind sich einig, dass Achtsamkeits-Programme und Initiativen hilfreich für Abteilungen sind. Aber ich behaupte in einem meiner Artikel, dass

Achtsamkeit in Unternehmen nicht nur ein nettes Element ist, das man anwenden kann, sondern ist die Grundlage für einen langfristigen Erfolg eines Unternehmens.

 

Es ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Sache von ‚entfalte Dich oder stirb“ -  entweder arbeiten Unternehmen darauf hin, achtsam zu arbeiten oder sie werden eines Tage verschwinden.

 

Meiner Meinung nach ist herkömmliches Management Training in Firmen nicht effizient und konzentriert sich nur auf die Fähigkeiten. Aber nur wenige legen den Schwerpunkt auf die Achtsamkeit und das momentane Bewusstsein in einem Unternehmen (Ich stelle jedoch einen positiven Aufwärtstrend in den letzten Jahren fest).

Es fängt alles mit dem Bewusstsein der Führungskraft an, der mit Achtsamkeit hinter die tägliche Machtspiele und Egos schaut, die mit unbewussten Mitteln nach Erfolg streben. Das führt zu Angst, Frustration und Stress für alle Beteiligten.

In meinem Blog hoffe ich, einen wertvollen Beitrag zu einer globalen Arbeitswelt zu geben und verbessere dadurch hoffentlich die Achtsamkeit in Unternehmen, so dass mehr Führungskräfte achtsam werden und ihr Bewusstsein erweitern.

Eine tiefgreifende Innovation: Spüren Sie Ihre Intuition!

Wie ich bereits erwähnt habe, bin ich sehr begeistert davon, Innovationen in allem, was ich tue, einzuführen.

 

Es ist mühelos für mich, und ich nehme diese Fähigkeit als gegeben.

 

In letzten fünf Jahren während meiner Achtsamkeit Studien, dachte ich darüber nach, ob es wirklich nur meine eigene Fähigkeit ist – wie ein Innovations-Gen, oder ob ich der Wegbereiter für einen systematischer Ansatz bin, den jeder erlernen kann.

 

Das ist der Fall! Ich habe eine Methode entwickelt, die es Ihnen erlaubt, in einen tiefen meditativen Zustand einzutauchen und sich mit ihrem Bewusstsein zu verbinden.

 

Wenn Sie auf Ihre Intuition hören, können Sie qualitativ hochwertige und originelle Ideen entwickeln. Lernen Sie mehr über tiefgreifende Innovation.

Handeln Sie:
 

Um ein achtsamer Vorgesetzter zu werden, sollten sie sich mit einer Community aus gleichgesinnten Fachkräften und Experten umgeben, die Sie auf Ihrer Reise unterstützen.

Aus diesem Grund habe ich vor kurzem die „Fellowship of Mindful Leaders“ gegründet. Zusammen mit anderen Führungskräften haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, die Unternehmenslandschaft auf unserer Erde zu verändern.

 

Diese Community ist für Sie da, um Sie in Ihrer persönlichen Entwicklung zu unterstützen. Sie gibt Ihnen auch die Möglichkeit, federführend zu sein und sich mit gleichgesinnten, achtsamen Führungskräften und Experten auszutauschen

.

 

Begleiten Sie mich, das Bewusstsein in der Arbeitswelt zu erweitern, indem Sie Ihren Arbeitsplatz verbessern!

Kontaktieren Sie mich für ein Kennenlern-Gespräch!